Herzlich willkommen!

 

Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Arbeit als Autorin.

Gern präsentiere ich Ihnen auf den folgenden Seiten meine Bücher, Vorträge, Stadtführungen, Wanderungen und Schifffahrten und freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Barbara Hutzl-Ronge

 


NEU IM JUNI – AKTUELL VON 2017 BIS 2019

500 Jahre Reformation – 6 neue Stadtführungen in Zürich warten auf Sie!

 

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher

Die Reformation in Zürich hat mich gepackt – mehr als ich mir je hätte vorstellen können. Bei meinen monatelangen Recherchen habe ich Geschichten entdeckt, so spannend, dass ich Sie Ihnen unbedingt erzählen möchte. Ich freue mich, Sie zu begrüssen – im Herzen der Altstadt und darüber hinaus – auf sechs verschiedenen Stadtführungen in Zürich.


Lassen Sie sich von mir für die Reformation in Zürich begeistern!

Grossmünster und Rathaus, die Ausgangspunkte der Reformation in Zürich

Entdecken Sie mit mir, wie Zwingli – auf die Zürcher Eigenheiten Bedacht nehmend, also im besten Sinne selbstbewusst – die Kirche reformierte. Es waren dies „Zwölf Jahre, in denen es Zwingli um die Wurst ging“.

Wenden Sie mit mir Ihre Aufmerksamkeit Bullinger zu, dem grossen Kirchenmann und genialen Networker. Dann erfahren Sie, was „Bullinger, die englischen Gäste und die Reformation in Zürich“ international Erstaunliches bewirkten.

Folgen Sie mir auf der Stadtführung „Mit spitzer Feder, Kochlöffel und Skihosen“ den Lebenswegen der Frauen zur Zeit der Reformation in Zürich. Dabei lassen Sie uns genau hinschauen, was Frauen zur Reformation beitrugen und wie es ihnen damit erging.

„Seidentüchli und Bankgeschäfte“ sind das erstaunliche Ergebnis, das die Locarner Glaubensflüchtlinge in Zürich erwirtschafteten. Entdecken Sie mit mir auf der Stadtführung ausserdem, wie aus Asylanten geschätzte Bürger wurden und wie die Locarner durch Erfindungsgeist und Fleiss Zürcher Erfolgsgeschichten in Gang brachten.

Das Fraumünster und der Zürichsee. Zu erleben bei einer Stadtführung mit Barbara Hutzl-Ronge

Spannend und zugleich brandaktuell sind die beiden weiteren Stadtführungen: Erstens wie die Zürcher auf den grossen Flüchtlingsstrom, „Das Grand Refuge der Hugenotten in Zürich“, reagierten. Zweitens wie die Zürcher auch noch „Die Waldenser in Zürich“ aufnahmen, die wegen ihres reformierten Glaubens – wie schon zuvor manche Engländer, die Locarner und die Hugenotten – zu Flüchtlingen geworden waren.

Nachdem Sie mit mir auf den Stadtführungen unterwegs gewesen sein werden, werden Sie bestimmt viel Neues erfahren haben oder auch Altbekanntes in einem neuen Licht sehen. Zudem werden Sie womöglich etwas ganz Erstaunliches an sich bemerken. Sie könnten eigentlich auch ein bisschen stolz darauf sein, was Ihre Vorfahren, die Zürcher und Zürcherinnen, vor 500 Jahren und in den Jahrhunderten danach mit der Reformation zu Stande gebracht haben.

Zu diesem Gefühl verhelfe ich Ihnen gerne!


Erste Stimmen zu meinen Stadtführungen  500 Jahre Reformation in Zürich

Ein heisser Geheimtipp, den es zu entdecken gilt. – Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster & Reformationsbotschafter der Schweiz

Wer Barbara Hutzl-Ronge kennt, weiss, dass diese Führungen ein Leckerbissen werden. – Renate von Ballmoos, Pfarrerin in der Predigerkirche in Zürich

Genau das Richtige für die Kaderretrait meiner Hochschule – Prof. Dr. Barbara Fäh, Rektorin HfH


Wie kommen Sie zu einer Führung?

Ganz einfach! Erzählen Sie Ihren Freundinnen und Freunden von den Führungen und dann engagieren Sie mich für eine Führung Ihrer Wahl. Rühren Sie für mich die Werbetrommel: beim Vorstand Ihres Vereins, beim Team an Ihrem Arbeitsplatz, bei den Pfarrerinnen, Pfarrern und Kirchenpflegerinnen in Ihrer Kirchgemeinde. Mein Honorar benenne ich nach Absprache mit Ihnen, gemäss Ihrer Gruppengrösse und Ihren besonderen Wünschen. Selbstverständlich können Sie auch gleich das ganze Programm mit allen sechs Führungen buchen.

Die Autorin Barbara Hutzl-Ronge an der Schiffe in Zürich. Foto: Christian Schwitter

Es wird mir eine grosse Freude sein, Sie und Ihre Freunde bei einer Stadtführung zu begrüssen. Gerne gestalte und organisiere ich für Sie auch einen Mitarbeiterausflug, der massgeschneidert zu Ihrem Team passt. Ebenso freue ich mich darauf, den Mitgliedern Ihrer Kirchgemeinden die überraschende Vielfalt reformierter Kirchen in Zürich zu zeigen.

Für Ihr Engagement danke ich Ihnen herzlich!

Wie Sie sehen, habe ich mich für Sie schon mal fein gemacht. Nun freue ich mich auf Ihre Anfragen.

Barbara Hutzl-Ronge


Impressum & Haftungsausschluss