Stadtführung Waldenser in Zürich

 

Bergbauern & Glaubenshelden –  Die Reformation in Zürich & die Waldenser

 

Reformierte Bergbauern, Frauen und Kinder, die mit Sack und Pack ihre piemontesische Heimat verlassen müssen, weil sie ihres Glaubens wegen vertrieben werden.

Auszug der Waldenser

Bei dieser Stadtführung erzähle ich Ihnen, was schon Huldrych Zwingli und Heinrich Bullinger an den Waldensern gefiel.

Sie erfahren, wann die Waldenser -Bergbauern aus den piemontesischen Tälern, die wegen ihres reformierten Glaubens zu Flüchtlingen geworden waren – nach Zürich kamen, wie die Zürcher sie monatelang aufnahmen, wo sie sie einquartierten, und wie sie sie für die Weiterreise versorgten.

 

Wir werden den Orten nachgehen, wo die kräftigen Bergler aus dem Piemont in Zürich Hand anlegten, wo die Kranken gepflegt wurden und wo sich so manche neue Liebe anbahnte.

 

Mit Bibel und Schwert - Statue von Huldrych Zwingli. Kirche der Waldenser, Chiesa Evangelia di Lindau italiana di zurigo in der Zwinglikirche

Beschützt von Zwingli: die Chiesa

Wie die Zürcher jene Hugenotten und Waldenser, die den Galeeren entronnen waren, als Helden ihres reformierten Glaubens feierten, davon wird ebenfalls die Rede sein.

Und wir werden sehen, wo die Waldenser unserer Tage in Zürich eine neue geistige Heimat gefunden haben:

in der Zwinglikirche, der Chiesa evangelica di lingua italiana.


Ein heisser Geheimtipp, den es zu entdecken gilt. – Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster & Reformationsbotschafter der Schweiz

Wer Barbara Hutzl-Ronge kennt, weiss, dass diese Führungen ein Leckerbissen werden. – Renate von Ballmoos, Pfarrerin in der Predigerkirche in Zürich


Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Möchten Sie mit mir den Spuren der Waldenser in Zürich nachgehen? Interessiert Sie die Vielfalt reformierten Lebens in Zürich? Sind Sie gwundrig, die Zwinglikirche zu besuchen?

Dann rufen Sie mich doch einfach an oder schicken Sie mir ein Mail. In einem Telefongespräch oder Mailwechsel kann ich Ihre Fragen zur Führung beantworten und Sie können mir Ihre besonderen Wünsche und Bedürfnisse mitteilen. Dann suchen wir einen Termin und Sie engagieren mich für eine Führung.

Honorar nach Absprache, gemäss Ihrer Gruppengrösse und Ihren besonderen Wünschen.

Ob mit Ihren Freunden, mit Ihrer Firma oder Kirchgemeinde, gerne führe ich Sie vom Grossmünster im Herzen der Stadt dorthin, wo bis heute Flüchtlinge freundliche Aufnahme finden und viele Secondos der Stadt Zürich einen Hauch von Italianità verleihen.

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihr Mail.


Sehr geehrte Chefinnen und Chefs!

Gern gestalte und organisiere ich mit Ihnen und für Sie auch spezielle Tages- oder Abendanlässe, zu denen Sie dann Ihre Mitarbeitenden oder Geschäftspartner einladen. Meine Führung in ein grosses oder kleineres Programm einzufügen, das ganz auf Ihre Firma zugeschnitten ist, wäre mir ein Freude.

Sie möchten wissen, wer mich bereits engagiert hat? Hier finden Sie meine bisherigen Auftraggeber.

Ich freue mich über Ihren Anruf oder Ihr Mail.


Impressum & Haftungsausschluss