Agenda & Tickets

STADTFÜHRUNGEN CORONAKONFORM – EXKLUSIV FÜR 4 BIS 10 PERSONEN

 

AB 1. MÄRZ 2021

Vom geglückten Leben – Die Zürcher Malerin Ottilie Wilhelmine Roederstein

Direkt auf den Betrachter gerichtet sind die grünen Augen von Ottilie Roederstein. Die Malerin trägt einen schwarzen Kittel und ein knallrotes französisches Beret, unter das sie ihre rotblonden Locken gesteckt hat.

Selbstbildnis mit roter Mütze, 1894

Bei der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 holte sie die Silbermedaille, zur Welt kam sie 1859 in Zürich: Ottilie Wilhelmine Roederstein.

Wie aus dem Mädchen Tilly, das nicht gern zur Schule ging eine Malerin wurde, die Paris eroberte, das erzähle ich Ihnen bei dieser Stadtführung.

Im Lauf des Spaziergangs sehen wir das Haus, in dem Ottilie aufwuchs. Wir besuchen den Ort, wo sie in der Malschule von Eduard Pfyffer Unterricht bekam. Ganz besonders freue ich mich, Ihnen jenes Häuschen zu zeigen, in dem Ottilie Roederstein ihr letztes Zürcher Atelier hatte.

weiterlesen “Vom geglückten Leben der Zürcher Malerin Ottilie W. Roederstein”


Impressum & Haftungsausschluss