Agenda & Tickets

STADTFÜHRUNGEN CORONAKONFORM – EXKLUSIV FÜR 4 BIS 10 PERSONEN

JULI

18. Juli 2020, 10.15 – 12.30 Uhr | Stadtführung

Katharina von Zimmern – Von der Fürstäbtissin des Fraumünsters zur Bürgerin in Zürich

Die Äbtissin des Fraumünsters unterstützte im entscheidenden Moment die Reformation in Zürich und bewahrte zugleich den Frieden in der Stadt. Wir besuchen zuerst im Landesmuseum in Zürich die Räume,

welche die Äbtissin einst für die Abtei Fraumünster bauen liess. Dann gehen wir auf einer Stadtführung dem Lebensweg Katharinas von der Fürstäbtissin im Fraumünster zur Bürgerin der Stadt nach.

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


25. Juli 2020, 10.00 – 12.00 Uhr | Stadtführung

Oetenbacher Nonnen und Frauen von Sant Vrenen – Starke Frauen aus Zürichs verschwundenen Klöstern

Auf diesem Stadtspaziergang werde ich Sie zu zwei verschwundenen Frauenklöstern führen: dem Dominikanerinnenkloster Oetenbach und dem Gotzhus von Sant Vrenen. Gerne mag ich Ihnen erzählen, wie es den Frauen erging, nachdem in der Reformation ihre Klöster aufgelöst worden waren. Wir folgen Stationen auf ihren Lebenswegen, streifen dabei durch lauschige Gassen und entdecken zauberhafte Winkel.

Sie hören von Frauen, die ihr Leben nach der Zeit im Kloster mutig in die Hand nahmen, wie z. B. Anna Adlyschwiler, die mit Heinrich Bullinger eine grosse Liebesgeschichte erlebte. Von starken Frauen, die für ihr Erbe kämpften und solchen, die überraschende Lebensgemeinschaften bildeten. Wir sehen, wo die Frauen in Zürich wohnten und erfahren, wie sie einander in lebenslangen Freundschaften verbunden blieben.

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


AUGUST

19. August 2020, 10.00 – 12.00 Uhr | Stadtführung

Happy Birthday, Druckerei Froschauer! – 500 Jahre Orell Füssli – Stadtführung

Brunnenfigur aus Sand: Auf einem Frosch sitz ein Knabe, der triumphierend seine Fahne schwingt. Froschauerbrunnen Zürich

Bei dieser Stadtführung erzähle ich von der Pioniertat der Zürcher: Wie Zwingli und seine Freunde als Erste das Alte und Neue Testament aus den Ursprachen Hebräisch und Griechisch in eine Volkssprache, ins Deutsche, übersetzten und damit fünf Jahre früher als Luther fertig waren.

Wo Christoph Froschauer die Zürcher Bibel druckte, damit einen Bestseller landete und so den Grundstein für das seit 500 Jahren bestehende Unternehmen Orell Füssli legte. Höhepunkt ist die Besichtigung der originalen Froschauer-Bibel von 1531 im Grossmünster.

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


SEPTEMBER

12. September 2020, 14.30 – 16.30 Uhr | Stadtführung

Taschenuhren & Strümpfe – Die Reformation in Zürich & das „Grand Refuge“ der Hugenotten

Nicht nur Uhren produzierten die Hugenotten in der Schweiz, sondern in Zürich auch feinste Seide und topmodische Strümpfe. Wie die aus Frankreich vertriebenen Hugenotten nach Zürich kamen, was sie hier erlebten … mehr zu “Die Reformation in Zürich & das Grand Refuge der Hugenotten”

Veranstalterin: Ref. Kirchgemeinde Dägerlen/Hettlingen

Anmeldung bei: Sabine Burri, Tel: 052 222 33 69


Selbstverständlich können Sie mich nun auch wieder privat für eine Stadtführung engagieren – zu jedem Thema aus meinem reichhaltigen Angebot.


Impressum & Haftungsausschluss