Agenda & Tickets

STADTFÜHRUNGEN CORONAKONFORM – EXKLUSIV FÜR 4 BIS 10 PERSONEN

SEPTEMBER

12. September 2020, 14.30 – 16.30 Uhr | Stadtführung

Taschenuhren & Strümpfe – Die Reformation in Zürich & das „Grand Refuge“ der Hugenotten

Nicht nur Uhren produzierten die Hugenotten in der Schweiz, sondern in Zürich auch feinste Seide und topmodische Strümpfe. Wie die aus Frankreich vertriebenen Hugenotten nach Zürich kamen, was sie hier erlebten … mehr zu “Die Reformation in Zürich & das Grand Refuge der Hugenotten”

Veranstalterin: Ref. Kirchgemeinde Dägerlen/Hettlingen

Anmeldung bei: Sabine Burri, Tel: 052 222 33 69


15. SEPTEMBER 2020, 10.00 – 12.00 Uhr

Seidentüchli & Bankgeschäfte – Die Reformation in Zürich & die Locarner Glaubensflüchtlinge – Stadtführung

Wie die Glaubensflüchtlinge aus Locarno nach Zürich kamen, hier den Fernhandel in Schwung brachten, die Seidenindustrie erfanden und Banken gründeten, erzähle ich Ihnen auf dieser Führung.

Sie erfahren, wie aus Asylanten geschätzt Bürger wurden und hören die spannenden Geschichten der Locarner Familien Duno, Zanino, Muralt, Orelli und Pebbia sowie der Pestalozzi aus Chiavenna … mehr zu  “Die Reformation in Zürich und die Locarner Glaubensflüchtlinge”

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


19. SEPTEMBER 2020, 10.00 – 12.00 Uhr

Seidentüchli & Bankgeschäfte – Die Reformation in Zürich & die Locarner Glaubensflüchtlinge – Stadtführung

Wie die Glaubensflüchtlinge aus Locarno nach Zürich kamen, hier den Fernhandel in Schwung brachten, die Seidenindustrie erfanden und Banken gründeten, erzähle ich Ihnen auf dieser Führung.

Sie erfahren, wie aus Asylanten geschätzt Bürger wurden und hören die spannenden Geschichten der Locarner Familien Duno, Zanino, Muralt, Orelli und Pebbia sowie der Pestalozzi aus Chiavenna … mehr zu  “Die Reformation in Zürich und die Locarner Glaubensflüchtlinge”

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


OKTOBER

30. Oktober 2020, 10.30 – 13.00 Uhr | Stadtführung

Katharina von Zimmern – Von der Fürstäbtissin des Fraumünsters zur Bürgerin in Zürich

Die Äbtissin des Fraumünsters unterstützte im entscheidenden Moment die Reformation in Zürich und bewahrte zugleich den Frieden in der Stadt. Wir besuchen zuerst im Landesmuseum in Zürich die Räume,

welche die Äbtissin einst für die Abtei Fraumünster bauen liess. Dann gehen wir auf einer Stadtführung dem Lebensweg Katharinas von der Fürstäbtissin im Fraumünster zur Bürgerin der Stadt nach.

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


Selbstverständlich können Sie mich nun auch wieder privat für eine Stadtführung engagieren – zu jedem Thema aus meinem reichhaltigen Angebot.


Impressum & Haftungsausschluss