Agenda & Tickets

STADTFÜHRUNGEN CORONAKONFORM – EXKLUSIV FÜR 4 BIS 10 PERSONEN

 

AUGUST 2021

14. August 2021, 10.00 – 12.00 Uhr | Stadtführung 

Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester

Das Stadthaus mit seinem Musiksaal.

Diese Führung ist bereits ausgebucht.

 

 

 


14. August 2021, 14.00 – 16.00 Uhr | Stadtführung

Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester

Das Stadthaus mit seinem Musiksaal.

Möchten Sie erfahren, wie Zürich zu seinem Tonhalle-Orchester gekommen ist? Bei diesem Spaziergang führe ich Sie durch 300 Jahre Musikgeschichte in Zürich.

Sie hören von obrigkeitlichen Seefahrten und rauschenden Festen. Wir gehen den Orten nach, an dem die frühen Musikgesellschaften sich trafen und besuchen auch den Musiksaal im Stadthaus. Auf dem Spaziergang durch die Altstadt stelle Ihnen jene Persönlichkeiten vor, die Zürichs Musikgeschichte entscheidend geprägt haben: den Sängervater Hans Georg Nägeli, den Musikalienhändler Jakob Hug, berichte von Richard Wagner … mehr zu “Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester”

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


21. August 2021, 10.00 – 12.00 Uhr | Stadtführung

Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester

Das Stadthaus mit seinem Musiksaal.

Möchten Sie erfahren, wie Zürich zu seinem Tonhalle-Orchester gekommen ist? Bei diesem Spaziergang führe ich Sie durch 300 Jahre Musikgeschichte in Zürich.

Sie hören von obrigkeitlichen Seefahrten und rauschenden Festen. Wir gehen den Orten nach, an dem die frühen Musikgesellschaften sich trafen und besuchen auch den Musiksaal im Stadthaus. Auf dem Spaziergang durch die Altstadt stelle Ihnen jene Persönlichkeiten vor, die Zürichs Musikgeschichte entscheidend geprägt haben: den Sängervater Hans Georg Nägeli, den Musikalienhändler Jakob Hug, berichte von Richard Wagner … mehr zu “Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester”

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


21. August 2021, 14.00 – 16.00 Uhr | Stadtführung

Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester

Das Stadthaus mit seinem Musiksaal.

Möchten Sie erfahren, wie Zürich zu seinem Tonhalle-Orchester gekommen ist? Bei diesem Spaziergang führe ich Sie durch 300 Jahre Musikgeschichte in Zürich.

Sie hören von obrigkeitlichen Seefahrten und rauschenden Festen. Wir gehen den Orten nach, an dem die frühen Musikgesellschaften sich trafen und besuchen auch den Musiksaal im Stadthaus. Auf dem Spaziergang durch die Altstadt stelle Ihnen jene Persönlichkeiten vor, die Zürichs Musikgeschichte entscheidend geprägt haben: den Sängervater Hans Georg Nägeli, den Musikalienhändler Jakob Hug, berichte von Richard Wagner … mehr zu “Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester”

Die Teilnahme ist von 4 bis 10 Personen beschränkt und kostet pro Person CHF 50.-

Anmeldung: bei Barbara Hutzl-Ronge via Mail. Bitte nennen Sie mir Ihren Namen, das Datum der Führung, Ihre Adresse und Mobilnummer, damit ich Sie auch kurzfristig vor der Führung erreichen kann. Sie erhalten von mir eine Teilnahmebestätigung, auf der ich Ihnen auch den genauen Treffpunkt für den Beginn mitteile.


23. August 2021, 14.30 – 15.30 Uhr | Vortrag

Schneller als das Frauenstimmrecht – Theologinnen aus Zürich

 

Früher als in der Politik fanden die Stimmen der Frauen in der Zürcher Landeskirche Beachtung.

Bei diesem Vortrag erzähle ich Ihnen die vielfältigen Lebensgeschichten jener Theologinnen, die 1963 im Grossmünster ordiniert wurden und als “zwölf Apostelinnen” Schlagzeilen machten.

Nach dem anschliessenden Gespräch mit Pfr. Martin Rüsch und Ariane Ackermann gibt es Kaffee und Kuchen.

Ort: Kapelle der Helferei, Kirchgasse 13, 8001 Zürich

Veranstalterin diese Seniorennachmittags : reformierte Kirchen Fraumünster, Grossmünster und St. Peter. Herzlich eingeladen sind Interessierte jeden Alters!


28. August 2021, 10.00 – 12.00 Uhr | Stadtführung

Zürichs Musikgeschichten auf dem Weg zum Tonhalle-Orchester

Das Stadthaus mit seinem Musiksaal.

Diese Führung ist bereits ausgebucht.

 

 

 


SEPTEMBER 2021

12. September 2021, 17.00 Uhr | Vortrag 

4000 Jahre Erntedank in den Alpenländern

Jedes Jahr im September feiern allerorts Kirchgemeinden Erntedank. So auch in der Gemeinde Rafz, deren Geschichte durch Landwirtschaft und Gartenbau geprägt ist.

Ich freue mich, Sie mit meinem Vortrag auf eine Gedankenreise in die Vergangenheit zu entführen. Gerne erzähle ich Ihnen von Brandopferplätzen in den Alpen und im Alten Testament, von bronzezeitlichen Weihegaben und vom Obolus in Münzform.

Ja, ich stelle Ihnen sogar jene Heiligen vor, die bis heute in katholischen Gebieten bei Erntedankfesten verehrt werden. Denn wie ich selbst bemerken konnte, haben sich auch Reformierte nicht gänzlich von allen Heiligen, die eine reiche Ernte versprechen, trennen können.

Wer da noch verehrt wird, mögen Sie wissen? Herzlich willkommen zum Vortrag!

Veranstalterin: Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Rafz

 


Impressum & Haftungsausschluss