Agenda & Tickets

 

AUGUST

23. August 2019, 16.00 – 18.00 Uhr

Mit spitzer Feder, Kochlöffel & Skihosen – Die Frauen & die Reformation in Zürich – Stadtführung

Sie erfahren, was Frauen zur Reformation beitrugen und wie es ihnen damit erging. Wir folgen Stationen auf den Lebenswegen von Anna Reinhart Zwingli, Katharina von Zimmern, Anna Adlischwyler Bullinger und anderen. Zudem gehen wir der Frage nach, warum es so unerhört war, dass Frauen predigten, welche Frauen es wagten und wie es kam, dass sie es endlich durften … mehr zu “Die Frauen und die Reformation in Zürich”

Veranstalterin: Reformierte Kirchgemeinde Flaachtal

Anmeldung: Pfr. Hans Peter Werren, 052 318 11 28, 079 383 12 56 hans_peter.werren@zh.ref.ch


25. August 2019, 15.00 – 17.00 Uhr

Zwölf Jahre, in denen es um die Wurst ging – Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich – Stadtführung

Bei dieser Stadtführung erzähle ich Ihnen von zwölf turbulenten Jahren: wie Huldrych Zwingli im Grossmünster predigte, wer beim Wurstessen bei Froschauer dabei war, von den Disputationen im Rathaus und der Aufhebung der Klöster… Um die Wurst ging es dabei allemal. … mehr zu “Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich”

Veranstalterin: Reformierte Kirche Grüningen. Das Angebot richtet sich an Interessierte aus dem Zürcher Oberland.

Anmeldung: Pfr. Rudolf Steinmann, 076 405 86 27, rudolf.steinmann@zh.ref.ch; Kosten: 25 CHF


30. August 2019, 16.15 – 18.15 Uhr

Zwölf Jahre, in denen es um die Wurst ging – Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich – Stadtführung

Bei dieser Stadtführung erzähle ich Ihnen von zwölf turbulenten Jahren: wie Huldrych Zwingli im Grossmünster predigte, wer beim Wurstessen bei Froschauer dabei war, von den Disputationen im Rathaus und der Aufhebung der Klöster… Um die Wurst ging es dabei allemal. … mehr zu “Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich”

Veranstalterin: Reformierte Kirche Hünenberg

Anmeldung: Pfr. Aline Kellenberger, 041 780 58 49, aline.kellenberger@ref-zug.ch


SEPTEMBER

4. September 2019, 17.00 – 19.00 Uhr

Seidentüchli & Bankgeschäfte – Die Reformation in Zürich & die Locarner Glaubensflüchtlinge – Stadtführung

Wie die Glaubensflüchtlinge aus Locarno nach Zürich kamen, hier den Fernhandel in Schwung brachten, die Seidenindustrie erfanden und Banken gründeten, erzähle ich Ihnen auf dieser Führung. Sie erfahren, wie aus Asylanten geschätzt Bürger wurden und hören die spannenden Geschichten der Locarner Familien Duno, Zanino, Muralt, Orelli und Pebbia sowie der Pestalozzi aus Chiavenna … mehr zu  “Die Reformation in Zürich und die Locarner Glaubensflüchtlinge”

Veranstalterin: Limmattaler Kirchgemeinden. Das Angebot richtet sich in erster Linie an interessierte Mitglieder der reformierten Kirchgemeinden des Limmattals .

Anmeldung: ab 4. August 2019 bei Pfr. Ivan Walther-Tschudi, ivan.walther@zh.ref.ch, 044 585 74 54; Kosten: 25 CHF


7. September 2019, 10.10 – 12.10 Uhr

Zwölf Jahre, in denen es um die Wurst ging – Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich – Stadtführung

Bei dieser Stadtführung erzähle ich Ihnen von zwölf turbulenten Jahren: wie Huldrych Zwingli im Grossmünster predigte, wer beim Wurstessen bei Froschauer dabei war, von den Disputationen im Rathaus und der Aufhebung der Klöster… Um die Wurst ging es dabei allemal. … mehr zu “Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich”

Veranstalterin: Reformierte Erwachsenenbildung Säuliamt

Anmeldung bei: Pfr. Bettina Bartels, 044 761 60 15. Anmelden können sich alle interessierten SäuliämtlerInnen


7. September 2019, 14.00 – 16.00 Uhr

Zwölf Jahre, in denen es um die Wurst ging – Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich – Stadtführung

Bei dieser Stadtführung erzähle ich Ihnen von zwölf turbulenten Jahren: wie Huldrych Zwingli im Grossmünster predigte, wer beim Wurstessen bei Froschauer dabei war, von den Disputationen im Rathaus und der Aufhebung der Klöster… Um die Wurst ging es dabei allemal. … mehr zu “Zwingli, die Täufer & die Reformation in Zürich”

Veranstalterin: Reformierte Kirchgemeinde Flaachtal

Anmeldung: Pfr. Hans Peter Werren, 052 318 11 28, 079 383 12 56 hans_peter.werren@zh.ref.ch


19. September 2019, 20.00 – 21.30 Uhr

Begeistert und eigenwillig – Wie Frauen die Kanzeln eroberten – Vortrag

Die Autorin Barbara Hutzl-Ronge bei der Kanzel im Grossmünster in Zürich.

Beherzt und klug sind Rosa Gutknecht, Elise Pfister und andere Theologinnen für ihr Recht auf Verkündigung eingetreten. Sie hören von rebellischen Konfirmandinnen am Grossmünster und wie die Kirchgemeinde Neumünster für ihre Pfarrerin bis vors Bundesgericht zog. Wie ein Bündner Dorf die erste Pfarrerin einstellte, auch das ist eine Geschichte, die in Zürich begann und mit der Ordination von “zwölf Apostellinnen” ihren Höhepunkt fand … mehr zu “Begeistert und eigenwillig – Wie Frauen die Kanzeln eroberten”

Veranstalterin: Reformierte Kirche Andelfingen

Kirchgemeindehaus Andelfingen


28. September 2019, 10.00 – 12.00 Uhr

Taschenuhren & Strümpfe – Die Reformation in Zürich & das „Grand Refuge“ der Hugenotten – Stadtführung

Nicht nur Uhren produzierten die Hugenotten in der Schweiz, sondern in Zürich auch feinste Seide und topmodische Strümpfe. Wie die aus Frankreich vertriebenen Hugenotten nach Zürich kamen, was sie hier erlebten … mehr zu “Die Reformation in Zürich & das Grand Refuge der Hugenotten”

Veranstalterin: Reformierte Erwachsenenbildung Säuliamt

Anmeldung bei: Pfr. Bettina Bartels, 044 761 60 15. Anmelden können sich alle interessierten SäuliämtlerInnen


OKTOBER

3. Oktober 2019, 16.00 – 18.00 Uhr

Taschenuhren & Strümpfe – Die Reformation in Zürich & das „Grand Refuge“ der Hugenotten – Stadtführung

Nicht nur Uhren produzierten die Hugenotten in der Schweiz, sondern in Zürich auch feinste Seide und topmodische Strümpfe. Wie die aus Frankreich vertriebenen Hugenotten nach Zürich kamen, was sie hier erlebten … mehr zu “Die Reformation in Zürich & das Grand Refuge der Hugenotten”

Veranstalterin: Limmattaler Kirchgemeinden. Das Angebot richtet sich in erster Linie an interessierte Mitglieder der reformierten Kirchgemeinden des Limmattals .

Anmeldung: ab 3. September 2019 bei Pfr. Ivan Walther-Tschudi, ivan.walther@zh.ref.ch, 044 585 74 54; Kosten: 25 CHF


NOVEMBER

23. November, 9.30 Uhr – 24. November 2019, 16.30 Uhr

Überraschendes Kloster Kappel – Seminar mit Vorträgen, Klosterführung und Wanderung

Das Kloster Kappel ist ein kraftvoller und zugleich geschichtsträchtiger Ort, bestens geeignet, um die Geschichte der Reformation sowie deren Vorgeschichte kennenzulernen.

Zu Beginn berichte ich Ihnen, wie das Zisterzienserkloster in Kappel entstand. Wir sehen uns die Klosterkirche genau an, entdecken auf den Wandmalereien Heiligenbilder, die eine alte Bildtradition offenbaren. Danach erkunden wir das Kloster. Sie erfahren, wo die Mönche sich in Kontemplation ergingen und sich zum Kapitel trafen. Sie erleben die beeindruckende Empfangshalle, sehen die prächtige Amtsstube, in der der Abt seine Gäste empfing, und seine Schlafkammer.

Mit Heinrich Bullinger, der zum Lehrer der Mönche bestellt wurde, begann die Reformation im Kloster. Gern erzähle ich Ihnen von seiner Familie, seiner Ausbildung und wie unglaublich selbständig der junge Bullinger – parallel zu Zwingli in Zürich – seine Reformationsideen in Kappel entwickelte. Er tat dies so überzeugend, dass der Abt und die Mönche ihr Klosterleben aufgaben. Natürlich verrate ich Ihnen auch, wie Bullinger um die Nonne Anna Adlischwyler warb, die später seine Ehefrau wurde.

Auf einer Wanderung zum Milchsuppenstein und zum Zwinglistein gehen wir den unerwarteten Wendungen der beiden Kappeler Kriege nach, die auch für Heinrich Bullinger und seine Familie drastische Folgen hatten.

Veranstalter: Seminarhotel und Bildungshaus Kloster Kappel

Informationen und Anmeldung: 044 764 88 10, info@klosterkappel.ch


Impressum & Haftungsausschluss