Agenda & Tickets

FEBRUAR

14. Februar 2020 | 14.30 – 16.30 Uhr Kirchenkaffee mit Buchpräsentation

Zürich – Spaziergänge durch 500 Jahre überraschende Stadtgeschichten – Buchpräsentation

Nachdem es mir 2018 vergönnt war, den Benediktinern aus Engelberg bei einer Stadtführung die Zürcher Reformation nahe zu bringen, durfte ich 2019 auch die Pfarrerin Ruth Brechbühl und den Kirchgemeinderat der reformierten Kirche in Engelberg auf den Spuren von Zwingli und seinen Freunden durch die Stadt führen.

Deshalb ist es mir eine grosse Freude, in Engelberg beim Kirchenkaffee spannende Geschichten aus der Reformationszeit zu erzählen und dabei auch mein neues Buch vorstellen zu dürfen.

Veranstalterin: Reformierte Kirche Engelberg Reformiertes Kirchgemeindehaus, Dorfstrasse 50c, 6391 Engelberg

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.


26. Februar 2020 | 16.00 – 18.00 Uhr

Christoph Froschauer, Leo Jud und die Zürcher Bibel – Stadtführung

Brunnenfigur aus Sand: Auf einem Frosch sitz ein Knabe, der triumphierend seine Fahne schwingt. Froschauerbrunnen Zürich

Bei dieser Stadtführung erzähle ich vom Buchdrucker Christoph Froschauer, dem erfolgreichen Geschäftsmann, welcher der Zürcher Reformation zu europaweiter Verbreitung verhalf und mit der Zürcher Bibel das Geschäft seines Lebens machte. Wir hören von Leo Jud, dem versierten und fleissigen Übersetzer, dem Pfarrer von St. Peter, ohne den der Erfolg Froschauers niemals möglich geworden wäre.

Wir bestaunen die Zücher Bibel von 1529, die erste aus den Originalsprachen Hebräisch und Griechisch übersetzte Bibel, die fünf Jahre vor der Lutherbibel erschien ist. Und wir bewundern eine Originalausgabe der prachtvollen Froschauer-Bibel von 1531.

Veranstalter: Verein-St.Peter für die Mitglieder des Vereins. Nicht-Vereinsmitglieder erhalten wenige Tage vor der Veranstaltung Bescheid, ob es Platz hat.

Anmeldung: ab 5. Februar auf der Homepage vom Verein St. Peter.


MÄRZ

13. März 2020 | 9.00 – 11.00 Uhr

Begeistert und eigenwillig – Wie Frauen die Kanzeln eroberten – Vortrag beim Frauenzmorge

Die Autorin Barbara Hutzl-Ronge bei der Kanzel im Grossmünster in Zürich.

Beherzt und klug sind Rosa Gutknecht, Elise Pfister und andere Theologinnen für ihr Recht auf Verkündigung eingetreten. Sie hören von rebellischen Konfirmandinnen am Grossmünster und wie die Kirchgemeinde Neumünster für ihre Pfarrerin bis vors Bundesgericht zog. Wie ein Bündner Dorf die erste Pfarrerin einstellte, auch das ist eine Geschichte, die in Zürich begann und mit der Ordination von “zwölf Apostellinnen” ihren Höhepunkt fand … mehr zu “Begeistert und eigenwillig – Wie Frauen die Kanzeln eroberten”

Veranstalterin: Reformierte Kirche Wettswil

Kirchgemeindehaus, Husächerstrasse 12, 8907 Wettswil


30. März 2020 | 14.00 – 16.00 Uhr

Göttlicher Lufthauch und Heilige Schrift- Happy Birthday, Druckerei Froschauer! – Stadtführung

Brunnenfigur aus Sand: Auf einem Frosch sitz ein Knabe, der triumphierend seine Fahne schwingt. Froschauerbrunnen Zürich

Bei dieser Stadtführung erzähle ich von der Pioniertat der Zürcher: Wie Zwingli und seine Freunde als Erste das Alte und Neue Testament aus den Ursprachen Hebräisch und Griechisch in eine Volkssprache, ins Deutsche, übersetzten und damit fünf Jahre früher als Luther fertig waren. Wo Christoph Froschauer die Zürcher Bibel druckte, damit einen Bestseller landete und so den Grundstein für das seit 500 Jahren bestehende Unternehmen Orell Füssli legte. Höhepunkt ist die Besichtigung der originalen Froschauer-Bibel von 1531 im Grossmünster.

Veranstalter: Senioren-Universität Zürich UZH3 Sonderveranstaltungen 1. Halbjahr 2020; CHF 40.- für Mitglieder, CHF 70.- für Gäste

Online-Anmeldung / Anmeldeschluss: Freitag, 13. März 2020 Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Teilnahme und erfahren den Treffpunkt für die Stadtführung.


APRIL

2. April 2020, 18.30 – 20.00 Uhr

Überraschende Frauen auf dem Friedhof Siehlfeld – Friedhofsführung mit Vortrag

Überraschendes geleistet haben alle Frauen, von denen ich in meinem neuen Buch «Zürich – Spaziergänge durch 500 Jahre überraschende Stadtgeschichten» erzähle.

 

Die Ärztin Marie Heim Vögtlin, die Gründerin des Zürcher Frauenvereins Susanna Orelli-Rinderknecht und die Pfarrerin Verena Pfenninger-Stadler besuchen wir bei einer Führung durch den Friedhof Sihlfeld.

Jene, an die kein Grab erinnert –  Katharina von Zimmern, Anna Reinhart Zwingli, Anna Adlischwyler Bullinger, Barbara Muralta, Blanche Gamond und Cleophea Pestalozzi-von Orelli – stelle ich im anschliessenden Vortrag im Friedhof Forum vor.

Veranstalterin: Friedhof Forum Sihlfeld

Anmeldung: über die Homepage vom Friedhof Forum


MAI

11. Mai 2020 | 14.00 – 16.00 Uhr

Göttlicher Lufthauch und Heilige Schrift- Happy Birthday, Druckerei Froschauer! – Stadtführung

Brunnenfigur aus Sand: Auf einem Frosch sitz ein Knabe, der triumphierend seine Fahne schwingt. Froschauerbrunnen Zürich

Bei dieser Stadtführung erzähle ich von der Pioniertat der Zürcher: Wie Zwingli und seine Freunde als Erste das Alte und Neue Testament aus den Ursprachen Hebräisch und Griechisch in eine Volkssprache, ins Deutsche, übersetzten und damit fünf Jahre früher als Luther fertig waren. Wo Christoph Froschauer die Zürcher Bibel druckte, damit einen Bestseller landete und so den Grundstein für das seit 500 Jahren bestehende Unternehmen Orell Füssli legte. Höhepunkt ist die Besichtigung der originalen Froschauer-Bibel von 1531 im Grossmünster.

Veranstalter: Senioren-Universität Zürich UZH3 Sonderveranstaltungen 1. Halbjahr 2020; CHF 40.- für Mitglieder, CHF 70.- für Gäste

Online-Anmeldung / Anmeldeschluss: Freitag, 13. März 2020 Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Teilnahme und erfahren den Treffpunkt für die Stadtführung.


15. Mai 2020 | 14.00 – 16.00 Uhr

Göttlicher Lufthauch und Heilige Schrift- Happy Birthday, Druckerei Froschauer! – Stadtführung

Brunnenfigur aus Sand: Auf einem Frosch sitz ein Knabe, der triumphierend seine Fahne schwingt. Froschauerbrunnen Zürich

Bei dieser Stadtführung erzähle ich von der Pioniertat der Zürcher: Wie Zwingli und seine Freunde als Erste das Alte und Neue Testament aus den Ursprachen Hebräisch und Griechisch in eine Volkssprache, ins Deutsche, übersetzten und damit fünf Jahre früher als Luther fertig waren. Wo Christoph Froschauer die Zürcher Bibel druckte, damit einen Bestseller landete und so den Grundstein für das seit 500 Jahren bestehende Unternehmen Orell Füssli legte. Höhepunkt ist die Besichtigung der originalen Froschauer-Bibel von 1531 im Grossmünster.

Veranstalter: Senioren-Universität Zürich UZH3 Sonderveranstaltungen 1. Halbjahr 2020; CHF 40.- für Mitglieder, CHF 70.- für Gäste

Online-Anmeldung / Anmeldeschluss: Freitag, 13. März 2020 Sie erhalten eine Bestätigung Ihrer Teilnahme und erfahren den Treffpunkt für die Stadtführung.


Impressum & Haftungsausschluss